Überbrückungshilfe IV 🎦

Informationen:

Seminarnummer:
41368.22
Referent(en):
Dipl.-Finw. (FH) Stefan Dickmann
Ort/Anschrift:
Onlineseminar
Kategorien:
Beraterseminare, Seminare
Termine:
25.01.2022 14:00 15:30 Onlineseminar
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
141,61 € inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
230,86 € inkl. USt.

Beschreibung

Mit Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz vom 18. November 2021, sowie vom 2. Dezember 2021 wurden die Wirtschaftshilfen auf den Zeitraum Januar bis März 2022 ausgedehnt. In diesem Zusammenhang soll insbesondere der Eigenkapitalzuschuss für bestimmte Unternehmen verbessert werden und auch das Beihilferecht wurde nochmals erweitert. Gleichzeitig wurde auch die Neustarthilfe plus für den genannten Förderzeitraum verlängert. So einfach wie die Formulierung „Verlängerung“ es vermuten lässt, wird es in der Praxis jedoch erneut nicht sein. Den Programmen liegen auch diesmal wieder Details zugrunde, die in den vorherigen Förderprogrammen nicht oder anders geregelt waren. Das Seminar thematisiert daher die Neuerungen bei den Hilfsprogrammen, aber auch beim Beihilferecht und geht zudem auch auf die aktuellen Entwicklungen bei den Hilfsprogrammen der Überbrückungshilfe III plus und Neustarthilfe plus ein. Die Teilnehmer/-innen sind damit bestens und umfänglich über alle relevanten Änderungen auf dem Gebiet der Überbrückungshilfe und Neustarthilfe informiert.

Wichtiger Hinweis:

Grundlagenwissen zur Überbrückungshilfe III plus und der Neustarthilfe plus werden für das Seminar vorausgesetzt.

Inhaltsübersicht:

I.      Überbrückungshilfe IV und Neustarthilfe plus

  • Allgemeine Vorgaben im Überblick
  • Der neue Eigenkapitalzuschuss
  • Förderfähige Branchen und besondere Fixkostenpositionen
  • Weitere Änderungen im Überblick

 
II.    Änderungen am Beihilferecht
 
III.   Weitere aktuelle Neuerungen

zurück zur Übersicht »