Sachzuwendungen an Arbeitnehmer 2022 aus lohnsteuerlicher Sicht 🎦

Informationen:

Seminarnummer:
41338.22
Referent(en):
Dipl.-Finw. (FH) Heinz-Willi Schaffhausen
Ort/Anschrift:
Onlineseminar
Kategorien:
Mitarbeiterseminare, Seminare
Termine:
08.06.2022 09:00 12:30 Onlineseminar
09.06.2022 09:00 12:30 Onlineseminar
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
255,85 € inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
374,85 € inkl. USt.

Beschreibung

Sachzuwendungen spielen in Unternehmen eine wichtige Rolle, um Arbeitnehmern neben dem Barlohn weitere Anreize zu ermöglichen. Um aber die besonderen Bewertungs- und Pauschalierungsmöglichkeiten nutzen zu können und so bei der Gewährung von Sachbezügen die Steuer- und damit die Abgabenlast zu senken, ist genaue Kenntnis der Rechtslage notwendig. In dem Seminar werden Mitarbeitern der Lohn- und Gehaltsabrechnung, der Personalbüros und Angehörige der steuerberatenden Berufe detailliert über die Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der Sachbezugsgewährung an Arbeitnehmer informiert und gewinnen so Sicherheit bei der Umsetzung im Unternehmen bzw. bei der Beratung der Mandanten. Die Vielzahl der im Seminar erläuterten Arten von Sachbezügen soll zudem einen Überblick über bestehende Varianten für die Praxis verschaffen.

Unter Beachtung aktueller Gesetzgebung, Rechtsprechung und neuester Verwaltungsanweisungen erhalten die Teilnehmer grundsätzliche und aktuelle Informationen zur Gewährung von Sachzuwendungen an Arbeitnehmer. In zahlreichen Praxisbeispielen werden nicht nur die unterschiedlichen Anwendungsbereiche aufgezeigt, sondern auch wichtige Tipps für denkbare Gestaltungs- und Handlungsmöglichkeiten zur lohnsteuerlichen Behandlung von Sachzuwendungen gegeben.

Themenübersicht:

  • Rabattfreibetrag in Höhe von 1.080 € bei Belegschaftsrabatten
  • Ermittlung des zu versteuernden Sachbezugs
  • 50 (bisher 44) €-Sachbezugsfreigrenze
  • Aufmerksamkeiten (bis 60 €) bei besonderen persönlichen Ereignissen des Arbeitnehmers, sonstige Sachgeschenke, Leistungen im Arbeitgeberinteresse
  • Steuerbefreiung bei Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel für Fahrten zur Arbeit
  • Firmenwagengestellung
  • Elektro- und Hybridelektrofahrzeuge
  • Elektro-Bikes
  • Gutscheine/ Guthaben- und Prepaidkarten, Versicherungsschutz
  • Gesundheitsförderung (600 € steuer- und sv-frei)
  • Betriebsveranstaltungen
  • „Besondere“ Arbeitgeber-Veranstaltungen („Einzelveranstaltungen“)
  • Arbeitnehmerbewirtung
  • Sachbezugswerte 2022
  • Arbeitgeberdarlehen
  • Pauschalierungsmöglichkeiten nach § 37b EStG (30 %)
  • Weitere spezielle Pauschalierungsmöglichkeiten (15 %/ 25 %)
  • Arbeits- und Berufskleidung
  • Überlassung von Wohnraum an Mitarbeiter
  • Telekommunikation
  • Sonstiges

Änderungen aus aktuellem Anlass bleiben vorbehalten.

zurück zur Übersicht »