Umsatzsteuer in der Reisebranche

Informationen:

Seminarnummer:
41188
Referent(en):
Carsten Nesemann
Ort/Anschrift:
Bremer Steuer-Institut GmbH, Schillerstraße 10, 28195 Bremen
Kategorien:
Beraterseminare, Seminare
Termine:
10.12.2020 09:00 12:30 Bremer Steuer-Institut GmbH
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
220,40 € inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
336,40 € inkl. USt.

Abgesagt

Beschreibung

§ 25 UStG - Margenbesteuerung für Reiseleistungen - gehört zu den Exoten im Umsatzsteuergesetz. Weil sich die Anwendung bislang auf das Privatkundengeschäft (B2C) beschränkte, war auch nur ein bestimmter Unternehmerkreis (insbesondere Pauschalreiseveranstalter) von der Regelung betroffen. Durch die Ausweitung der Margensteuer auf das Geschäft zwischen Unternehmern (B2B) mit Wirkung zum 18. Dezember 2019 hat sich dies grundlegend geändert. Betroffen sind nunmehr auch Unternehmen, die Reiseleistungen an andere Unternehmen weiterverkaufen (Großhandel),
sowie Veranstalter von Geschäftsreisen (sog. MICE-Geschäft, Meetings / Incentives / Conferences / Exhibitions).
Selbst die Weiterbelastung von Reisekosten in Konzernen fällt prinzipiell unter die Neuregelung. Auch weil zahlreiche Detailfragen bislang nicht geklärt sind, ergeben sich für die betroffenen Unternehmen erhebliche Risiken. Anhand von Praxisfällen wird dargestellt, wie sich die Margensteuer auf Preiskalkulation und Rechnungsgestaltung auswirkt.

Weitere Informationen

zurück zur Übersicht »