Grundsteuer-Reform – Erste Praxiserfahrungen 🎦

Informationen:

Seminarnummer:
41157.322
Referent(en):
Dipl.-Finw. Wilfried Mannek
Ort/Anschrift:
Onlineseminar
Kategorien:
Beraterseminare, Seminare
Termine:
04.10.2022 15:00 18:00 Onlineseminar
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
224,91 € inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
314,16 € inkl. USt.

Beschreibung

Die Frist zur Abgabe der Erklärungen zur Feststellung des Grundsteuerwerts endet bereits am 31. Oktober 2022. Die Grundsteuer-Reform 2022 verlangt neue Bemessungsgrundlagen für sämtliche wirtschaftliche Einheiten. Das bedeutet, es müssen 36.000.000 Bescheide mit den neuen Bemessungsgrundlagen erteilt werden.

Das Seminar erläutert das konkrete wertabhängige Bundesmodell. Die zu erklärenden Daten werden ebenso wie die daraus resultierenden Berechnungsschritte im Ertragswert- und Sachwertverfahren einschließlich der Bewertung von unbebauten Grundstücken dargestellt. Ferner zeigt das Seminar mit anschaulichen Praxisfällen auf, wie sich der neue Grundsteuerwert berechnet.

Zusätzlich werden die Lösungsmöglichkeiten zu typischen Fragenstellungen bei der Deklaration aufgezeigt. Auf die abweichenden Ländermodelle wird nicht eingegangen.

  • Konzeption des Bundes-Reformmodells
    • Wertabhängige Bemessungsgrundlage
    • Maßgeblichkeit der verschiedenen Bewertungsverfahren
  • Unbebaute Grundstücke
  • Bebaute Grundstücke im vereinfachten Ertragswertverfahren
    • Ermittlung der Gebäudeflächen
    • Bestimmung der „Listenmiete“
    • Zu- und Abschläge nach Mietniveaustufen
    • Korrekturen in Sonderfällen
    • Ansatz des Mindestwerts
  • Bebaute Grundstücke im Sachwertverfahren
    • Regelherstellungskosten
    • Unterscheidung der anzusetzenden Gebäudearten
    • Alterswertminderung
    • Wertzahlen
  • Praxishinweise für die Deklaration
    • Typische Fälle bei mehreren Flurstücken
    • Eintragungen in den Vordrucken
    • Miteigentumsanteile bei Eigentumswohnungen
  • Änderungen des Grundsteuergesetzes
    • Grundsteuer C zur Baulandmobilisierung
    • Abschlag für Denkmäler
    • Abschlag bei öffentlicher Förderung
  • Berechnung des Grundsteuerwerts

zurück zur Übersicht »