Buchführungsupdate

Informationen:

Seminarnummer:
41144.22
Referent(en):
Adrian Iwan
Ort/Anschrift:
Bremer Steuer-Institut GmbH, Schillerstraße 10, 28195 Bremen
Kategorien:
Seminare, Mitarbeiterseminare
Termine:
01.06.2022 09:00 16:30 Bremer Steuer-Institut GmbH
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
273,70 € inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
392,70 € inkl. USt.

Beschreibung

Bei der Buchung der laufenden Geschäftsvorfälle sind Mitarbeiter*/innen der Buchhaltung in der täglichen Praxis nicht selten auch mit anspruchsvolleren Sachverhalten konfrontiert. Eine korrekte Buchung setzt gerade in diesen Fällen aktuelles Fachwissen und die rechtlichen Grundlagen voraus.

Grundsätze der ordnungsgemäßen Buchführung und Datenzugriff (GoBD) unter Berücksichtigung des neuen BMF-Schreibens aus 2019

  • Begriff: GoBD
  • Wie muss die Buchführung beschaffen sein, damit sie ordnungsgemäß ist?
  • Formelle Buchführungsmängel
  • Materielle Buchführungsmängel
  • Elektronische Aufbewahrung von Belegen (Scannen, Fotografieren)
  • Elektronische Reise- und Bewirtungskostenbelege
  • Begriff „Zeitnah“ im Sinne des BMF Schreibens?
  • Erste praktische Erfahrungen mit dem BMF-Schreiben zur GoBD aus 2019

Ermittlung der Anschaffungskosten bei Grundstücken, Gebäuden und Sachanlagen:

  • Anschaffungspreis und Anschaffungsnebenkosten
  • Nachträgliche Anschaffungskosten
  • Skonto und Kaufpreisminderungen
  • Kaufpreisaufteilung Grubo / Gebäude

Geringwertige Wirtschaftsgüter:

  • Bewertungsvorbehalt oder Sammelposten
  • Selbstständige Nutzbarkeit
  • Aufzeichnungspflichten/ Buchmäßige Besonderheiten

Computer und Co. unter Berücksichtigung des neuen BMF-Schreibens

Homepage und Domain:

  • Aktivierung oder Aufwand?

Rechnungsabgrenzungsposten

  • Aktive und passive Grundsätze
  • Leasingsonderzahlung

Anforderung an eine ordnungsgemäße Rechnung:

  • Elektronische Rechnung
  • Kleinbetragsrechnung
  • Dauermietrechnung
  • Rechnungen bei weiterbelasteten Kosten

PKW-Nutzung:

  • Ermittlung der pauschalen Methode, Fahrtenbuchmethode, Kostendeckelung
  • Korrekte Verbuchung bei Einzelunternehmer und bei Arbeitnehmer
  • Wann liegt ein begünstigtes Elektro- bzw. Hybridelektrofahrzeug vor?
  • 50% oder 25% der Bemessungsgrundlage für die Besteuerung der Elektro- und Hybridelektrofahrzeuge
  • Unterschiede zwischen der Ertrag- und Umsatzsteuer
  • Behandlung von Strom und von Ladevorrichtungen
  • Überlassung von E-Bikes und Fahrrädern
  • Übereignung von E-Bikes und Fahrrädern

Betriebsveranstaltungen:

  • Definition Betriebsveranstaltung
  • Lohn- und umsatzsteuerrechtliche Betrachtung
  • Richtige Verbuchung von gemischten Betriebsveranstaltungen

Nicht abziehbare und abziehbare Geschenke:

  • Geschenken an Arbeitnehmer
  • Geschenke an Geschäftsfreunde
  • Pauschalierung gem. § 37b EStG unter Berücksichtigung des neuen BMFSchreibensaus 2018

Bewirtungskosten:

  • Bewirtungskosten von Geschäftsfreunden

Weitere Informationen

zurück zur Übersicht »