Internationales Steuerrecht

Informationen:

Seminarnummer:
41124.22
Referent(en):
Prof. Dr. Jörg Knies
Ort/Anschrift:
Bremer Steuer-Institut GmbH, Schillerstraße 10, 28195 Bremen
Kategorien:
Seminare, Beraterseminare
Termine:
28.09.2022 09:00 12:30 Bremer Steuer-Institut GmbH
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
226,10 € inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
345,10 € inkl. USt.

Beschreibung

Im Rahmen des Seminars wird die ab 2022 anwendbare Regelung des § 6 AStG - also die sog. Wegugsbesteuerung - erlätuert werden. Aber auch der umgekehret Fall - also der Zuzug eines Mandanten nach Deutschland - wird beleuchtet. Hier spielen vor allen Dingen die Regelung des § 2 Abs. 7 S. 3 EStG aber auch § 17 Abs. 2 S. 3 EStG eine Rolle. Darüberhinaus werden ertragsteuerliche Problene aus dem Bereich der Berücksichtigung ausländischer Verluste im Rahmen der inländischen Besteuerung angesprochen ( § 2a EStG). Bezüglich der grenzüberschreitenden Besteuerung von Mitunternehmerschaften wird noch auf § 50d Abs. 10 EStG eingegangen werden. 

  • Wegzug aus Deutschland und die neue (seit 2022 anwendbare) Regelung des § 6 AStG 
  • Zuzug nach Deutschland und die Rechtsprechung des BFH zu § 17 Abs. 2 S. 3 EStG
  • Verluste aus dem Ausland im Rahmen der inländischen Besteuerung berücksichtigen vor dem Hintergrund des § 2a EStG
  • Die Regelung des § 50d Abs. 10 EStG 

Für dieses Seminar werden 3,0 Pflichtfortbildungsstunden für das Fachgebiet Internationales Steuerrecht anerkannt!

zurück zur Übersicht »