Erbschaft-/Schenkungsteuer und Bewertung

Informationen:

Seminarnummer:
41015.23
Referent(en):
Dipl.-Finw. Wilfried Mannek
Ort/Anschrift:
Bremer Steuer-Institut GmbH, Schillerstraße 10, 28195 Bremen
Kategorien:
Beraterseminare, Seminare
Termine:
16.01.2023 09:00 16:30 Bremer Steuer-Institut GmbH
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
273,70 € inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
392,70 € inkl. USt.

Beschreibung

Die Finanzverwaltung wird voraussichtlich im 2. Halbjahr 2022 umfangreiche Ländererlasse verabschieden, die sich mit aktuellen Fragestellungen der Erbschaft-/Schenkungsteuer und der Bewertung befassen. Zudem sind mit dem Jahressteuergesetz 2022 Veränderungen bei der Bewertung des Grundvermögens realisiert worden, um die Grundstücksbewertung an die für die Sachverständigen geltende Immobilienwertermittlungsverordnung anzupassen. Die Themen sind in der Praxis der steuerlichen Beratung relevant und werden in dem Seminar anschaulich dargestellt.

Neuregelung zur allgemeinen Bewertungsvorschriften

  • Maßgeblichkeit des Zinssatzes nach § 12 Abs. 3 BewG von 5,5 %
  • Kapitalisierung von Kapitalforderungen und -schulden sowie wiederkehrenden Nutzungen und Leistungen

Bewertung des Grundvermögens

  • Änderungen durch das JStG 2022
  • Nachweis des niedrigeren gemeinen Werts (gleich lautende Ländererlasse)
  • Feststellungen bei Vermächtnissen von Grundstücken

Ausgewählte Aspekte zur Bewertung und erbschaftsteuerlichen Verschonung

Neues aus der Verwaltung zur Verschonung

  • Junges Verwaltungsvermögen und junge Finanzmittel in Umwandlungsfällen
  • Feststellungen bei Vermächtnissen von nach §§ 13a, b ErbStG begünstigten Vermögen
  • Verschonung und Bewertung des Betriebsvermögens in Fällen des KöMoG (Optionsfälle)

Aktuelle Entscheidungen aus der Rechtsprechung

  • Aktuelle Nichtanwendungserlasse
  • Keine Abzinsung von aufschiebend bedingten Lasten bei Erwerben von Mitunternehmeranteilen?
  • Berücksichtigung von Abfindungszahlungen im Scheidungsfall
  • Abzugsfähigkeit von Bestattungskosten

Für dieses Seminar werden 6,0 Pflichtfortbildungsstunden für das Fachgebiet Unternehmensnachfolge (DStV e.V.) anerkannt!

Weitere Informationen

zurück zur Übersicht »