Umsatzsteuer - Aktuell

Informationen:

Seminarnummer:
40892.20
Referent(en):
Dipl.-FW (FH) Markus Perschon
Ort/Anschrift:
Onlineseminar,
Kategorien:
Mitarbeiterseminare, Seminare
Termine:
13.11.2020 09:00 13:00 Onlineseminar
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
197,20 € inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
313,20 € inkl. USt.

Beschreibung

Das Seminar bringt Sie auf den aktuellen Stand i.S. Umsatzsteuer. Insbesondere das Jahressteuergesetz wirft mit einigen wesentlichen Änderungen – insbesondere der Umsetzung des Mehrwertsteuer-Digitalpakts – seine Schatten voraus. Aber auch die FinVerw hat sich mit einigen bedeutsame Verfügungen zu Wort gemeldet. Außerdem werden die aktuellen und praxisrelevanten Entscheidungen der Rechtsprechung Inhalt des Seminares sein.

Gesetzesänderungen, u.a.

  • 1. und 2. Corona-Steuerhilfegesetz– Gesetzesbeschlüsse vom Juni 2020
    • BMF-Schreiben zum ermäßigten Steuersatz in der Gastronomie, zur Änderung der Steuersätze sowie zum neuen Fälligkeitstermin der EUSt
  • Jahressteuergesetz 2020(Gesetzesbeschluss für November geplant), u.a.
    • Umsetzung des Mehrwertsteuer-Digitalpaktes – Wer ist betroffen?
      • Ausweitung des „Mini-One-Stop-Shop“ zum „One-Stop-Shop“
      • Neue Ortsbestimmung bei Fernverkäufen
      • Meldepflichten
    • Ausschluss § 175 AO für Rechnungsberichtigungen
    • Erweiterung § 13b UStG
    • Steuerbefreiungen
      • Pflegedienstleistungen
      • Verfahrensbeistände
    • Preisnachlässe (§ 17 UStG)

 BMF-Schreiben zur rückwirkenden Rechnungsberichtigung

  • Anerkennung der aktuellen Rechtsprechung mit einigen Fallstricken für die Praxis – kein Wahlrecht hinsichtlich des Zeitpunkts des VSt-Abzuges
  • Genaue Abgrenzung zwischen berichtigungsfähigen und nicht berichtigungsfähigen Rechnungen


BMF-Schreiben zur Abgrenzung Werklieferung/Werkleistung

  • Besondere Bedeutung i.Z.m. den Steuersatzänderungen zum 1.7.2020 bzw. 1.1.2021!
  • Aktuelle weitere Entwicklungen, u.a.
    • Umsatzsteuer
      • Zahlungen bei vorzeitiger Vertragsbeendigung
      • Fährleistungen
      • Anforderungen an i.g.L. ab 1.1.2020 (BMF)
      • Zuordnung von Lieferungen im Reihengeschäft
      • Verkauf von Gutscheinen
      • E-Books
      • Preisgelder
    • Vorsteuer
      • Berichtigungsobjekte – Abgrenzung bei § 15a UStG
      • Gemischt genutzte Gebäude - Vorsteuerschlüssel
      • Vorsteuerabzug aus Umzugskosten
      • Name/Anschrift Leistungsempfänger (BMF)
      • Vorsteuerabzug aus Renovierung Home-Office
    • Besteuerungsverfahren
      • Abfrage der Besteuerungsart ab USt-VA 1/2021
      • Steuerschuldnerschaft bei Organschaft

 Themenplan wird ggf. kurzfristig um aktuelle Entscheidungen erweitert

Weitere Informationen

zurück zur Übersicht »